Kraftstoff für eine saubere Zukunft.
Sitemap    Impressum    RSS    Anmelden
Bremer Offensive
Aktuelles
7 Tage Vollgas für 77 Euro
Aktion für Bremer Betriebe
Förderprogramm
Erdgas als Kraftstoff
Fahrzeuge
Autohäuser
Tankstellen
Presse
Service
Kontakt
Aktion 7 für 77

7 Tage für 77 Euro



Erdgas als Kraftstoff

iDelphi > Erdgas als Kraftstoff

Stimmt! Aber lohnt es sich denn wirklich auf ein Erdgasauto umzusteigen?

Marquardt: Absolut! Kurz gesagt bedeuten Erdgasfahrzeuge Klimaschutz zum Spartarif. Jetzt und auch künftig. Es ist eine ideale Möglichkeit, aktiv zum Klimaschutz beizutragen und gleichzeitig seine Tankkosten um bis zu 50% zu reduzieren.
Jackisch: Erdgas an sich ist als Kraftstoff wegen dem geringeren Ausstoß von Schadstoffen schon umweltfreundlicher als Benzin oder Diesel. Doch seit 2009 wird an allen Bremer Erdgastankstellen zusätzlich Bio-Erdgas getankt, was den CO2-Ausstoß nochmals um ca. 10% senkt.

Das klingt alles sehr positiv. Aber ist Erdgas nicht gefährlich?

Jackisch: Vergleicht man Benziner, Dieselfahrzeuge und Erdgasautos gibt es bezüglich der Sicherheit keine Unterschiede.

Ja, aber Gas ist doch explosiv. Was passiert, wenn ich einen Unfall habe?

Marquardt: Sollte es zu einem Unfall kommen, sorgt ein Sicherheitsventil im Tank dafür, dass das Gas kontrolliert entweichen kann. So kann es gar nicht zu einer Überhitzung oder gar Explosion kommen.
Jacksich: Der ADAC hat einige Crashtests mit Erdgasfahrzeugen durchgeführt, um genau das zu überprüfen und dabei wurde die Sicherheit mehrfach und eindeutig unter Beweis gestellt. Auch der TÜV Süddeutschland gibt an, dass das Fahren mit Erdgas genauso sicher wie mit Benzin- oder Dieselfahrzeugen ist und das die Brand- oder Explosionsgefahr sogar geringer ist.

Kann denn irgendwas beim Tanken passieren? Ist das anders, als beim Benzin oder Diesel?

Jacksich: Der Tankvorgang mag beim ersten Mal etwas ungewohnt sein, ist aber kinderleicht und völlig ungefährlich. Man braucht genauso lange, wie mit allen anderen Fahrzeugen, etwa drei bis fünf Minuten.
Marquardt: (grinst) Ich denke, den größten Unterschied werden Sie wohl erst an der Kasse bemerken.

Apropos Tankstellen: Wo bekomme ich das Erdgas her und wie weit kann ich eigentlich mit einer Tankfüllung fahren?

Marquardt: Direkt in Bremen kann man an vier und in Bremerhaven an einer Tankstelle, Erdgas tanken und in der Umgebung gibt es noch Sieben weitere.
Jacksich: Wie weit man mit einem vollen Erdgastank kommt, hängt natürlich wie bei allen anderen Antriebsarten von mehreren Faktoren ab, so dass man das pauschal gar nicht genau sagen kann: Fahrzeugmodell, Strecke, Fahrstil etc. Doch sollte der Tank tatsächlich mal leer und keine Erdgastankstelle in der Nähe sein, springt der Antrieb automatisch auf den Benzintank um, der in jedem Erdgasauto vorhanden ist. Man muss also nicht befürchten, dass man irgendwo liegen bleibt.

Vielen Dank!

Für ausführliche Informationen zur Technik, Sicherheit und Emissionen sowie bundesweite Aktivitäten besuchen Sie die Webseiten von erdgas mobil.




Gehe zum Seitenanfang Druckansicht