Kraftstoff für eine saubere Zukunft.
Sitemap    Impressum    RSS    Anmelden
Bremer Offensive
Aktuelles
Archiv
Aktion für Bremer Betriebe
Förderprogramm
Erdgas als Kraftstoff
Fahrzeuge
Autohäuser
Tankstellen
Presse
Service
Kontakt
Aktion Betriebe


Archiv

iDelphi > Aktuelles > Archiv

Rund um Erdgas als Kraftstoff für Bremen.

Anzahl der Meldungen im Archiv: 119
Ergebnisse 35 bis 36


SKODA Citigo mit Erdgasantrieb ab sofort bestellbar

Mit dem neuen Skoda Citigo Green tec sparsam und umweltfreundlich fahren

Der tschechische Autohersteller setzt auf den bekannten 1,0l-Dreizylinder-Motor und punktet mit ausgezeichneten Werten. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei nur 2,9 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometern, was einen extrem geringen CO2- Ausstoß von gerade einmal 79 Gramm pro Kilometer bedeutet.

Auch die technischen Daten des Kleinwagens können sich sehen lassen. Mit 68 PS schafft er eine Höchstgeschwindigkeit von 168 km/h, verfügt über die Start-Stopp-Technologie und eine Bremsenergierückgewinnung, was die Schadstoffemissionen weiter senkt. Im monovalenten Erdgasmodus können 350 Kilometer gefahren werden- und das für nur rund 15 Euro! Erst wenn der Erdgastank leer ist, kann auf den Benzintank umgeschaltet werden, womit sich die Fahrstreckenweite um nochmals 200 km ausbauen lässt.

Für 12.540 Euro ist der Viersitzer mit drei Türen in der ersten von insgesamt drei Ausstattungsvarianten zu haben. Dazu kommt eine steuerliche Begünstigung bis 2018. Auch die ‚Bremer Offensive‘ fördert den Neukauf eines umweltfreundlichen Erdgasfahrzeugs mit 1.000 Euro!


Veröffentlichungsdatum: 12.02.2013


EU-Kommission setzt auf Erdgas

Flächendeckendes Erdgastankstellennetz in allen EU-Ländern bis 2020

Erdgas als Kraftstoff In einer neu veröffentlichten Kraftstoffstrategie haben sich Experten klar für Erdgas als Kraftstoff ausgesprochen. So soll der Anteil alternativer Antriebe im europäischen Verkehrssektor auf mindestens zehn Prozent steigen und der Bau von Erdgastankstellen europaweit vorangetrieben werden. Ein dichteres Netz in den städtischen Ballungsräumen und eine Höchstentfernung von 150 Kilometern zwischen den Tankstellen ist eine Richtlinie, um den umweltfreundlichen Kraftstoff Erdgas attraktiver zu machen.

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem flüssigen Erdgas LNG, das vorallem schwere Nutzfahrzeuge wie LKWs verwenden. Geringe Schadstoffwerte und eine hohe Reichweite sprechen für den Einsatz dieses effizienten Kraftstoffs - auch um die Abhängigkeit von der teuren Ressource Öl zu senken. Zurzeit sind europaweit jedoch nur 38 LNG-Tankstellen verfügbar, was eine Etablierung im europäischen Liefer- und Transportverkehr schwer macht. Die EU sieht vor, entlang der Hauptautobahnen in einem Abstand von höchstens 400 Kilometern neue Zapfsäulen speziell für Nutzfahrzeuge zu bauen.

Weitere Infos zur „EU-Strategie“


Veröffentlichungsdatum: 05.02.2013



Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  
30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  
60  Weiter



Gehe zum Seitenanfang Druckansicht